Wochenhoroskop vom 10.08. bis 16.08.2020 / Kalenderwoche 33

Allgemein

Meine Video Botschaft

 

Der Spruch der Woche lautet:

Unsere Sonne umarmt Merkur, Uranus wird rückläufig und Mars steht weiter im Brennpunkt von Jupiter, Saturn und Pluto.

In der neuen Woche treffen die Sonne, unser Persönlichkeitskern, und Merkur, unser Denker, Planer und Geschäftemacher, aufeinander. Merkur läuft immer näher an die Sonne heran und bildet am Ende der Woche eine Umarmung mit ihr. In anderen Wochenhoroskopen habe ich diese Verbindung öfter schon beschrieben. Man nennt eine solche Umarmung auch den „Verbrannten Merkur“.

Das heißt, dass beide so eng miteinander verschmelzen, dass der Merkur die gesamte Energie der Sonne aufnimmt und völlig konform ist. Mit der Objektivität ist es dann nicht mehr so weit her. Im Löwen wird die Strahlkraft der Sonne mit den Qualitäten von Merkur verbunden. Es zeigt sich eine glanzvolle Ausdruckskraft. Man kann sich aber auch leicht in seinem eigenen Glanze sonnen und selbstverliebt keine andere Person um sich herum mehr gelten lassen. Die Kommunikation ist kraftvoll, überzeugend und lässt keinen Widerspruch zu. Dadurch kann sich so eine Kombination auch zu einem Egotrip ausweiten. Es ist ganz wichtig zu bemerken, wo man selbst in diesem Punkt seine Schwachstellen mitbringt.

Das ist aber auch eine ausgezeichnete Kombination für alle Vortragskünstler, Redner, Schauspieler und generell alle diejenigen, die mit dem Publikum zu tun haben. Der große Auftritt ist hier gewiss. Es ist eine Zeit für schöpferische Gedanken und Tätigkeiten. Man kann viel bewegen. Dazu steht Mars im Widder sehr vorteilhaft, was zusätzlich viel Power verspricht. Hier gibt es aber einiges zu beachten.

Mars, unser Energieplanet, im Widder steht weiter stark unter der Spannung von Saturn, Pluto und Jupiter. Und auch die Umarmung mit Lilith ist an sich schon eine Herausforderung. Was ich dazu in der letzten Woche bereits erläutert hatte, trifft auch in dieser Woche weiter zu. Nun wird die Verbindung zwischen Sonne und Mars durch die Spannung zwischen den Planeten im Behördenzeichen Steinbock potenziert. Löwe ist ein fixes, festes Zeichen. Da werden keine Kompromisse zugelassen. Es ist eine schwierige und heiße Phase, wobei ich nicht von den Temperaturen spreche.
Das kann sich bei jedem Einzelnen natürlich ganz unterschiedlich auswirken.

Mars geht dann ab dem 14.08. ebenfalls mit Merkur einen vorteilhaften Aspekt ein, so dass die Kommunikation, das geschäftliche Treiben, die Medien, das Transportwesen und alles, was mit Merkur zusammenhängt, noch einmal angetrieben wird. Es ist auch in dieser Woche wieder ein Tauziehen der Mächtigen im Gange, und man möchte nicht zwischen die Fronten geraten. Das heißt, dass jeder auf sich selbst aufpassen muss und die eigenen Sensoren auf Empfang einstellen sollte, damit man mitbekommt, in welchem Umfeld man sich gerade befindet.
Merkur steht auch noch bis zum 13.08. in Spannung zu Uranus, unserem Revolutionär. Damit ist die Informationsflut gewaltig und es ist oft schwer, das Nervenkostüm auf Ruhe umzuschalten. Was immer recht gut in solchen Phasen hilft ist, in die Natur zu gehen. Alle Aktivitäten in der Natur wirken sich förderlich auf das Nervensystem aus.

Nun wird Uranus ab dem 15.08. um 15.25 Uhr rückläufig. Die Tage zuvor ist er bereits stationär. Das ist immer eine explosive Zeit und ein Zeichen für vorschnelle Entscheidungen oder plötzliche neue Entwicklungen. Hier kann man ganz leicht mal das Kind mit dem Bad ausschütten, und Dinge tun, die man später wieder bereut. Es ist Vorsicht mit allen elektrischen Geräten angesagt. Uranus hat immer mit Elektrizität im Großen und Ganzen zu tun. Auch Ausfälle sind in dieser Phase nicht selten.

Und am Schluss kann ich auch in dieser Woche sagen, dass der große Götterschutz mit Jupiter und Neptun weiter an unserer Seite ist.

An dieser Stelle beende ich nun wieder meine Ausführungen für die neue Woche und wünsche dir viel Umsicht und Erfolg in all deinen Unternehmungen.

Wenn du dich für meine Arbeit gern erkenntlich zeigen möchtest, dann  Klicke einfach hier

 

Herzliche Grüße von 

Bärbel Roy

Deiner Astrologin

 

Weiterlesen >

Wochenhoroskop vom 03.08. bis 09.08.2020 /Kaenderwoche 32

Allgemein

Meine Video Botschaft für dich

 

Der Spruch der Woche lautet

Wir haben wieder einen Vollmond. Merkur und Venus wechseln das Zeichen. Aggressive Tendenzen machen sich deutlicher bemerkbar.

Mein lieber Leser. Gleich am Anfang der Woche, am Montag, den 03.08. um 16.58 Uhr, haben wir einen Vollmond aus dem Wassermann. Zur Vollmondzeit ist die Energie des Mondes auf dem Höhepunkt. Die Themen von Wassermann und Löwe stehen im Zentrum der Aufmerksamkeit.

Der Löwe liebt den großen, glanzvollen Auftritt entsprechend seiner Grundqualität. Der Wassermann liebt die Freiheit, die Gleichberechtigung und das freundschaftliche, brüderliche Miteinander. In den zwei Tagen, in denen die Vollmond-Energie wirksam ist, kann man sich gut in Gruppen, Gemeinschaften und Organisationen engagieren. Spiel, Spaß und Freude, die der Löwe in seinem Energiefeld trägt, sind erfreuliche Begleiter für allerlei anregende Erfahrungen in diesen Tagen. 

Klicke hier für dein Jahreshoroskop

Es sind auch spannungsgeladene Tage, weil die Gefühle bei Vollmond sehr stark sind. Es kann gut möglich sein, dass man die Nacht zum Tag erklärt und mit guten Freunden einfach um die Häuser zieht und nach Löwe-Manier auch die eigene Einzigartigkeit erfassen kann. Sich fühlen wie eine Rose im Kornfeld und trotzdem dazu gehören können, ist die große Herausforderung in dieser Phase. 
Nun steht die Sonne noch weiter unter dem spannungsvollen Uranus-Einfluss, dem Revolutionär unter den Planeten. Da ist es oft schwierig einzuschätzen, in welche Richtung sich bestimmte Aktivitäten entwickeln. Einiges hatte ich in der vergangenen Woche zu dieser Verbindung mit Uranus schon erläutert. Es ist weiterhin eine Phase des Aufbruchs und der befreienden Impulse zu spüren.

Ab dem 06.08. bekommt unsere strahlende Löwe-Sonne dann Unterstützung von Mars, unserem Energieplaneten, im Widder. Beide stehen im besten Winkel zueinander und das erhöht das Kraftpotential noch einmal um ein Vielfaches. Dennoch ist es ratsam, auf das Herz-Kreislauf-System etwas Rücksicht zu nehmen, was in Löwe-Phasen auch gerne seine Schwachstellen präsentiert. Es kann jetzt viel in Bewegung gebracht werden mit der nötigen Umsicht.
Merkur, unser Denker und Planer, wechselt in dieser Woche, am 05.08. um 04.32 Uhr, auch in den Löwen. Wenn Merkur im Löwen steht, ist die Kreativität erhöht und das Denken sehr klar und voller Herzenswärme. Es kommt hier allerdings darauf an, wie die Planeten aspektiert sind. Auch Merkur wird in dieser Woche ab dem 07.08. einen Spannungs-Aspekt von Uranus, unserem Revolutionär, empfangen. Das Denksystem wird mächtig aufgemischt. Es kann sein, dass man sich selbst nicht mehr wiedererkennen kann, so außergewöhnlich können die Gedankengänge jetzt sein. 

Der Verstand läuft auf Hochtouren und kann die festen Vorstellungen vom Löwe-Merkur regelrecht aufbrechen. Damit ist das Nervenkostüm sehr angespannt und es ist ratsam, immer wieder einmal abzuschalten und sich nicht zu viel abzuverlangen. Es kann auch sein, dass sich plötzliche Lebensveränderungen ereignen, die das Nervensystem strapazieren. Es ist wichtig, auf sich selbst sehr acht zu geben.
Unser Liebesplanet Venus wechselt in dieser Woche, am 07.08. um 16.22 Uhr, in den emphatischen, gefühlvollen Krebs. Jetzt wird es in der Liebe sehr anheimelnd. Nestwärme ist gefragt, sich wohl und behaglich fühlen im Kreise der Lieben. Es will viel gekuschelt und liebkost werden. In der Liebe ist viel Wärme angesagt, wenn die Beziehung stimmt. Die Venus steht auch noch weiter mit dem Karmapunkt, unserem Mondknoten, in Verbindung. Damit kann man auch in dieser Woche weiterhin sehr interessante Begegnungen erleben, bei denen man das Gefühl hat, sich schon ewig zu kennen. 

Mars, unser Energieplanet im Widder, steht in dieser Woche in Hochspannung. Da sind Pluto, Jupiter und Lilith. Und ab dem 08.08. steht auch Saturn in Spannung zu Mars. Das ist eine aggressive Kombination, die auch mit terroristischen Tendenzen einhergeht. Alle genannten Planeten stehen alle in ihrer Rückläufigkeit im Steinbock. Damit kann aus Behördenkreisen und Institutionen mächtiger Druck ausgeübt werden. Gut möglich, dass hier eine Machtdemonstration aus den staatlichen Kreisen im Gange ist.                                                                     

Und auch in dieser Woche kann ich zu guter Letzt sagen, dass unser großer Götterschutz weiter aktiv über uns wacht mit den beiden Wohltätern Jupiter und Neptun im harmonischen Winkel. Jeder kann sich auch selbst in eine innere Harmonie versetzen, wenn er in der Lage ist, seine Gedanken gut zu kontrollieren und sie zur Ruhe bringen, wenn es notwendig ist. Gedanken verursachen unsere Gefühle, Gefühle verursachen unsere körperlichen Reaktionen und Handlungen. Und für diese ist jeder selbst verantwortlich.

An dieser Stelle beende ich nun wieder meine Ausführungen für die neue Woche und wünsche dir viel Erfolg.

 

Herzliche Grüße von Bärbel

deiner Astrologin

Weiterlesen >

Wochenhoroskop vom 27.07. bis 02.08.2020 / Kalenderwoche 31

Allgemein

Meine Video Botschaft

 

Der Spruch der Woche lautet:

Unsere Sonne bekommt Aufregung von Uranus. Der kluge Menschenverstand, Merkur, bekommt Contra von Mars, Jupiter, Saturn und Pluto. Karmische Liebeserfahrungen sind möglich.

 

Unsere Sonne im strahlenden Löwen mein lieber Leser, wird ab Dienstag, dem 28.07., in helle Aufregung versetzt durch unseren Revoluzzer Uranus im Stier. Beide Planeten befinden sich in festen Zeichen, die gern mit unbeugsamen Verhaltensweisen reagieren, wenn ihnen etwas nicht passt. Allein der Uranus im Stier stellt schon eine große Herausforderung dar. Nun in Spannung zum Sternzeichen Löwe können Aufbruch und Freiheitsdrang gegenüber Hierarchien im Raum stehen und eine plötzliche Umwälzung der herrschenden Systeme oder Strukturen ins Leben bringen.

Der Freiheitsdrang ist mit Uranus-Aspekten immer sehr groß und auch der Wunsch nach humanen Verhältnissen. Persönlich hat man es auch schwer, sich nach den Wünschen der anderen zu richten. Die Einzigartigkeit will sich zeigen und ihre Präsenz erhalten. Wer in einengenden Lebensverhältnissen oder Strukturen lebt, kann jetzt einen starken Ausbruchsdrang erleben. Partnerschaften, die auf Abhängigkeiten basieren, könnten jetzt ins Wanken geraten. Generell können bei Sonne/Uranus-Spannungen viele Trennungen erlebt werden.

Der Ruf des Herzens ist sehr stark und will erhört werden. Wenn du ihn überhörst, kann sich das gesundheitlich auf genau diesen Bereich, das Herz und den Kreislauf, stark auswirken. Manchmal wird man durch ein plötzliches Ereignis oder durch einen Unfall daran gehindert, so weiter zu machen wie bisher. Also sind in dieser Woche viel persönliche Achtsamkeit und Aufmerksamkeit auf die eigenen Impulse und Bedürfnisse gefordert.

Wenn du hier mehr Infos erfahren möchtest, wie sich das auf dich auswirkt, dann klicke einfach auf das i für Infokarte auf YouTube. Beratungspaket buchen. Und auch auf meiner neuen Webseite www.baerbel-roy.de findest du alle Infos für ein Gespräch mit mir.

Merkur, unser Denker und Planer, im Krebs steht nun contra Mars, Jupiter, Saturn und Pluto. Eine echte Herausforderung, weil die wahrhaftigen Ereignisse so deutlich erkennbar sind. Ein Merkur im Krebs täuscht sich selten und ist mit Klugheit und Intuition Bestens ausgerüstet. Es verbinden sich dort Intelligenz mit Seelentiefe und dazu ein ausgezeichnetes Gespür für das, was im Umfeld vor sich geht.

Es sind die Bauchdenker, die sehr schnell körperliche Reaktionen erleben, wenn etwas nicht stimmt. Oder sie besitzen eine fast schlafwandlerische Klarheit des eigenen Weges. Unter diesen Menschen gibt es viele hellfühlende Seelen.

Wenn nun so einige Spannungen auf diesen Merkur einprasseln, kann das auch an die Gesundheit gehen. Vor allem der Magen und das Verdauungssystem ist hier angesprochen.

Merkur ist der am stärksten aspektierten Planet in dieser Woche und es kann so einige Situationen geben, in denen der gesunde Menschenverstand verletzt wird.

Besonders Mars, Saturn und Pluto wirken mit machtvollen Zwängen, Einschränkungen und gewaltigen Kraftakten auf die sensiblen Antennen des Krebs-Merkur. Krebs und die Verbindung zum Mond spielen eine wichtige Rolle. Das betrifft auch wieder in größeren Maßstab unsere Volksseele. Das Geborgenheitsgefühl, die familiäre Anbindung, das Sicherheitsbedürfnis, die Zugehörigkeit – all das ist betroffen.

Vieles ist nicht zu verstehen, was im Umfeld geschieht. Bestimmte Reaktionen und Emotionen werden bei solchen Spannungen regelrecht provoziert. Auch die verbalen Auseinandersetzungen können sehr verletzend sein. Jupiter in Spannung dazu nimmt keine förderliche Position ein. Gerade die Gesinnung, religiöse Einstellungen und der Anspruch auf die eine alleinige Wahrheit kann zu mächtigen Auseinandersetzungen führen.

Wenn du für dich dazu mehr Infos benötigst, dann melde dich einfach unter www.baerbel-roy.com oder www.baerbel-roy.de

Einen Helfer haben wir allerdings: Neptun steht günstig zu Merkur im Krebs und schenkt uns damit eine höhere Dimension der Bewusstwerdung. In zugespitzten Situationen ist es oft so, dass plötzliche Eingebungen Klarheit über ein Ereignis, eine Erfahrung oder ein Erlebnis vermitteln. Diese Chance besteht auch hier.

Unser Liebesplanet Venus im Zwilling verbindet sich ab dem 01.08. mit unserem Mondkoten, dem Karmapunkt, in einer Umarmung. Jetzt kann man wirklich seinem Seelenpartner begegnen. Venus und Mars stehen positiv zueinander. Das begünstigt die Liebesverbindungen. Nur Neptun sorgt hier vielleicht für etwas zu große Illusionen.

Die Brille der Verzauberung könnte etwas zu rosa ausfallen.

 

Mars, unser Energielieferant, behält seine Aspekte zu Jupiter und Lilith bei, so wie ich es in der letzten Woche schon erklärt habe. Nun kommt hier aber ab dem 30.07. die Spannung zu Pluto dazu. Das ist wieder ein schwieriger Aspekt, der mit aggressiven Verhaltensweisen gefüttert ist. Um diese Spannung zu erlösen, ist Sport im Freien eine gute Option. Nur nicht übertreiben, damit der Körper nicht die Konsequenzen tragen muss.

Und nach wie vor haben wir unseren göttlichen Schutz am Himmel mit der harmonischen Verbindung von Jupiter und Neptun. Das stimmt dann doch das Gemüt immer wieder etwas ruhiger.

Wenn du für dich dazu mehr Infos benötigst, dann melde dich einfach unter www.baerbel-roy.com oder www.baerbel-roy.de

An dieser Stelle beende ich nun wieder meine Ausführungen für die neue Woche und wünsche dir viel Erfolg.

 

Weiterlesen >

20.07. bis 26.07.2020 Wochenhoroskop / Kalenderwoche 30

Allgemein

Meine Video Botschaft

 

Der Spruch der Woche lautet:

Wir haben einen Neumond im Krebs. Unsere Sonne wechselt in den Löwen und befreit sich aus Plutos Zwangsjacke.

Ja mein lieber Leser, wir haben gleich am Anfang der Woche, am Montag, den 20.07. um 18.30 Uhr, einen Neumond im sensiblen und sicherheitsbedürftigen Krebs. Neumond steht immer für neue Möglichkeiten, für den Start neuer Projekte oder den Beginn einer Veränderung. Die Verbindung von Sonne und Mond im Krebs verstärkt alle Gefühlsregungen und macht sehr empfindsam, emphatisch und auch launenhaft. Alles, was dir so begegnet, wird aus einer hoch emotionalen Brille betrachtet. Das Stimmungsbarometer ist sehr wechselhaft. Es ist keine günstige Zeit, um Entscheidungen zu treffen. 

Es ist eine gute Zeit, sich mit den Kindern und der Familie zu beschäftigen. Die fürsorgliche, umsorgende Ader der Krebsenergie ist sehr Herz erwärmend und mitfühlend. Genau diese Aktivitäten sind nun begünstigt. Schöne Familienausflüge fördern das Zusammengehörigkeitsgefühl. 

Klicke hier 

Diese freundliche, gemütsstarke Neumondkraft fördert alle zwischenmenschlichen Beziehungen. Der Neumond lädt also genau in den Bereichen nun zu Neuanfängen ein. Natürlich passt da auch ein schöner gemeinsamer Urlaub hinein.
Nun ist allerdings auch die Saturn- und Pluto-Spannung weiter aktiv. Dazu hatte ich im letzten Wochenhoroskop schon einige wichtige Ausführungen gemacht. Durch den Neumond werden die Themen Wandlung und Erneuerung und die Prüfung auf Machbarkeit noch einmal intensiviert. Macht und Ohnmacht sind hier nahe beieinander. Gut ist, wenn man sich in seiner Familie aufeinander verlassen kann. 
Auch hier stehen harte Prüfungen auf dem Plan. Grade Saturn hat so eine konsequente Kühle und nüchterne Qualität, dass es genau in den emotionalen Angelegenheiten und Beziehungen zu Brüchen und Trennungen führen kann. Was allerdings auf einem soliden Fundament steht, wird von diesem Transit noch einmal gestärkt, auch wenn er wirklich anstrengend werden kann.

Pluto steht noch bis Dienstag, den 21.07., im Spannungsfeld zur Sonne. Bis dahin wirken auch diese Kräfte noch so, wie ich es in der letzten Woche erklärt hatte. Es ist immer noch Transformationszeit.

Nun wandert dann am Mittwoch, den 22.07. um 09.37 Uhr, unsere Sonne in den strahlenden Löwen, der ihr Herrschaftszeichen darstellt. Jetzt wird für die kommenden 4 Wochen die Energie viel deutlicher nach Außen gerichtet. Löwe will sich zeigen, und genau das ist jetzt gefragt. Es ist eine Zeit der Feste, der Warmherzigkeit, der Großzügigkeit und Ritterlichkeit. Die Sonne hat jetzt sehr viel Kraftzuwachs und kann auch mit der Saturn-Spannung besser zurecht kommen. Der Ehrgeiz ist sehr hoch. Es ist aber auch in dieser Phase noch wichtig, sich nicht zu übernehmen, weil die Sonne im Löwen das Herzkreislauf-System regiert. Schwächezustände im falschen Moment sind nicht so erbaulich für einen werbenden Herzensbrecher.

Beratung hier

Merkur, unser Denker und Planer, im Krebs steht weiter im Spannungswinkel zu Mars, unserem Energielieferanten, im Widder. Verbale Auseinandersetzungen und Angriffe können immer noch sehr verletzen. Worte sind wie Pfeile: Einmal abgeschossen kann man sie nicht wieder zurückholen.

Uranus, unser Revoluzzer, im Stier sorgt in diesem Zusammenhang auch weiter für innovative Ideen und Lösungsansätze mit seiner harmonischen Verbindung zu Merkur.

Unsere Liebesgöttin Venus in Zwillinge steht weiter im Spannungsfeld von Neptun und kann so manche Illusion in Liebesangelegenheiten verursachen. In dieser Phase ist es nicht so förderlich, feste Verträge in Sachen Liebe zu schließen. Ist aber nur eine Empfehlung. Der Mensch hat ja seinen freien Willen. Manches könnte allerdings jetzt zu rosig ausgemalt werden und der Realität nicht standhalten. Grade in der schönen Phase von Venus/Mars-Harmonie passt das Liebesstreben und die Lust zur körperlichen Verbindung sehr harmonisch zusammen, sodass die Verführung natürlich recht groß sein kann. 

Da Venus auch unser Geld regiert, ist auch hier mehr Vorsicht angeraten. Heilsversprechen zum großen Geldverdienen sind jetzt eher nicht so realisierbar. Mit Neptun-Spannung kann es sehr leicht in undurchsichtigen Kanälen verschwinden und ward nicht mehr gesehen. 

Jupiter, unser Glücksplanet, im Steinbock, will natürlich gern das Glück auf Erden sichtbar machen, da er ein Erd-Zeichen ist. Jupiter bleibt in enger Umarmung mit Pluto, dem Wandler, wie in den letzten Wochen bereits erklärt. Er bildet aber dann ab dem 25.07. einen Spannungswinkel zu Mars, dem Krieger und Kämpfer, im Widder. Diese Verbindung bezeichnet man auch gern als den „Glücksritter-Aspekt“. Widder will voranpreschen und Jupiter kann sich leicht mitreißen lassen. Nur im Steinbock ist die Energie nicht so leicht beweglich. Man kann das Gefühl bekommen, aus den Angeln gerissen zu werden. Natürlich kann man viel bewegen, aber es ist immer die Achtsamkeit gefordert, um nicht das Kind mit dem Bade auszuschütten.

Auch das Quadrat zwischen Jupiter und Lilith lässt vermuten, dass es hier kraftvolle Ansätze gibt, mit der eigenen Überzeugung wie eine Walze übers Land zu rollen und andre damit zu bedrängen.

Aber wie in den letzten Wochen steht auch in dieser Woche der große Schutzschild von Jupiter und Neptun in förderlicher Formation am Himmel. Vieles kann damit in positive Frequenz umgewandelt und förderlich eingesetzt werden.

Klicke hier

An dieser Stelle beende ich nun wieder meine Ausführungen für die neue Woche und wünsche dir viel Erfolg.

 

 

Herzliche Grüße von

Bärbel Roy

Deiner Astrologin
 

Weiterlesen >