Wochenhoroskop vom 10.02. bis 16.02.2020

Meine Video Botschaft

Der Spruch der Woche lautet:

Merkur, unser Denker, bekommt Glücks-Aspekte von Jupiter. Mars wechselt das Zeichen und am Valentinstag kann es aufregend werden.

Unsere Sonne, mein lieber Zuschauer und Leser, steht weiter im innovativen Wassermann und bekommt die ganze Woche hilfreiche Impulse von unserem Energieplaneten Mars im idealistischen Schützen. Dieser Mars bildet dann ab dem 14.02. eine sehr aufregende, aber förderliche Kombination zu unserem Revolutionär und Überraschungsplaneten Uranus. Das könnte am Tag der Verliebten, dem Valentinstag, für einige unvorhersehbare Aufregung sorgen.

Dieser Aspekt wirft schnell mal saubere Planungen durcheinander. Vielleicht ist es ja auch gerade das, was diesen Tag dann so spannend werden lässt. Also eine gute Gelegenheit für spontane Einfälle und Aktivitäten. Mars steht ja auch für die Lust und Leidenschaft in der Liebe und da kann es mit dieser Kombination vielleicht schneller zu einem Schäferstündchen kommen als erwartet. Das Sprichwort „Unverhofft kommt oft“ passt hier ganz gut.

Mars wechselt dann am Sonntag, den 16.02. um 12.33 Uhr, in den disziplinierten und verantwortungsbewussten Steinbock. Jetzt wird der Kraftstrom von Mars ganz neu ausgerichtet und wandert in Projekte die eher auf langfristige Ziele ausgerichtet sind. Dabei kann Uranus natürlich auch helfen, alte überholte Ausrichtungen zu reformieren, ohne dass in dieser Phase viel Porzellan zerschlagen werden muss. Alte traditionelle Werte lassen sich mit Neuerungen gut in Einklang bringen.

Jetzt komme ich zu unserem Denker und Planer Merkur. Er zieht weiter seine Bahn in den sensiblen Fischen. Dabei bildet er ab dem 12.02. einen schönen Winkel zu unserem Glücksplaneten Jupiter im Steinbock.

Jupiter, unser Glücksplanet, steht für Wachstum und Ausdehnung, während das Zeichen Steinbock eine langsame, aber stetige Entwicklung zum Ziel hat. Jupiter neigt gern zu Übertreibungen, was allerdings gekoppelt mit der Steinbock-Qualität nicht so funktioniert. Jedoch bleibt Jupiter seiner Veranlagung treu, auch wenn er sich bei seiner Wanderung durch den Steinbock den Bedingungen dieses Zeichens anpassen muss.

Wachstum und Ausdehnung sind nun nur auf solidem Fundamenten möglich! Dazu gehören besonders auch gesunde finanzielle Verhältnisse. Der Respekt vor dem Alter bekommt mehr Gewicht, Erfahrungswerte wie erworbenes Wissen und Weisheit aber auch die Einhaltung von Gesetzen und Verantwortungsbewusstsein. Diese Kombination ist sehr förderlich für eine Basis die auf Langfristigkeit ausgerichtet ist.

Dazu steht nun unser Denker in seiner Fische-Sensibilität sehr harmonisch. Damit ist das Gedankenkonzept auf Mitgefühl und soziale Gerechtigkeit und mit Steinbock gekoppelt auch auf Beständigkeit ausgelegt. Da ja Jupiter auch weiter im Glücksaspekt zu Neptun, unserer höheren Oktave der Liebe, steht, ist das eine sehr aufbauende und erfolgversprechende Zeit. Jupiter und Neptun bilden diesen hohen Götterschutz. Eine gute Zeit, um Nägel mit Köpfen zu machen für neue Projekte.

Unser Liebesplanet Venus im Widder steht zu dieser Entwicklung etwas quer. Ich hatte es ja im letzten Wochenhoroskop schon beschrieben, dass Venus im Widder doch ein etwas eigensinniges Vorgehen in sich birgt. Die Liebe kann spontan entfacht werden und dann wieder erlöschen wie eine Stichflamme. Venus steht zu unserem Karma-Punkt Mondknoten im Krebs in Spannung. Das betrifft die familiären Angelegenheiten.

Es steht das Zugehörigkeitsgefühl kontra Selbstbestimmung. Es kommen die Elemente Wasser (Krebs) und Feuer (Widder) eben schwer zusammen. Man muss hier aufpassen, dass nicht unnötiges Porzellan zerschlagen wird. Venus war in Verbindung mit dem verletzten Heiler, nun entfernt sie sich gerade wieder von ihm. Sie trägt nun aber die Erfahrung mit sich, entweder Verletzung oder Heilung durch Selbstbestimmung erfahren zu haben. 

Ein Wort noch zu Saturn und Pluto: Saturn bewegt sich nun immer weiter weg von Pluto und damit löst sich auch die Spannung auf, welche ja auch den ganzen Behördenbereich mit einbezogen hat. Beide Planeten bilden in der ganzen Woche auch keine Aspekte zu anderen Energiefeldern.

Und nun möchte ich an dieser Stelle wieder mein Wochenhoroskop beenden und ich wünsche dir einen schönen Valentinstag, viel Erfolg und dass du deine Chancen erkennst und umsetzt in der kommenden Woche.

 Es ist für mich schon zu einer schönen Tradition geworden, dass ich „Das Jahrbuch der Wochenhoroskope“ im Vorfeld verfasse und es natürlich hier wieder auf meiner Webseite zur Verfügung stelle.

Damit präsentiere ich hiermit auch das neue Highlight für dich.
 „Das Jahrbuch der Wochenhoroskope 2020“
Wenn du mit den Sternen auch in diesem Jahr planen möchtest, hast du hiermit wieder eine sehr schöne Möglichkeit, einiges im Voraus klug zu organisieren. Es hat etwas mit gesundem Menschenverstand zu tun und mit spirituellem Einblick, wenn man einfach mit den Energien in Einklang arbeitet. Deshalb gebe ich dir mit meinem Buch eine kleine aber feine Orientierungshilfe an die Hand.  Es ist ganz einfach auf meiner Webseite, unter dem folgenden Link, abrufbar. www.baerbel-roy.com – klicke einfach auf das Cover-Foto und schon kommst du zu meinem Buch.

Wie immer kannst du bei mir wieder dein persönliches Horoskop und auch das Jahreshoroskop per E-Mail, telefonisch oder auch auf meiner Webseite direkt anfordern. Meine Kontaktdaten sind auf meiner Webseite links unten zu finden. Du kannst auch meinen Rückruf-Service nutzen. Ich melde mich dann umgehend bei dir.

Ich freu mich immer über Anfragen, über ein Feedback und natürlich auch über Kommentare auf meinen Seiten.

 Tel.: 0049 (0)162 181 5276
info@baerbel-roy.com
www.baerbel-roy.com
https://www.facebook.com/AstrologieundReiki
In diesem Sinne,
Herzliche Grüße und alles Liebe von
Bärbel Roy
Deiner Astrologin und Reiki-Meisterin/Lehrerin

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.