Wochenhoroskop vom 17.02. bis 23.02.2020

Veröffentlicht

Meine Video Botschaft

 

Der Spruch der Woche lautet:

Unsere Sonne wechselt das Zeichen. Wir bekommen einen Neumond und Merkur wird wieder rückläufig

Unsere Sonne, mein lieber Zuschauer und Leser, wechselt in dieser Woche am 19.02., in der Früh um 05.57 Uhr, vom Wassermann in das sensible Sternzeichen Fische. Damit wird die Grundenergie der Zeitqualität für die kommenden 4 Wochen viel feinsinniger, introvertierter, emphatischer und auch fantasievoller. Das Mystische, Verborgene, hinter dem Schleier Liegende ist in dieser Zeit besonders betont. 

Unsere Sonne bekommt auch in dieser Woche noch die Innovativen und ausgefallenen Impulse von Uranus im Stier geschenkt. Im harmonischen Winkel zur Sonne bringt er viele förderliche Möglichkeiten zur Erneuerung, verbunden mit einem großen spirituellen Erwachen. Uranus steht für Geist, Spiritualität, Revolution, Erneuerung, neue technische Errungenschaften uvm. Diese Kombination steht ja auch weiterhin im kraftvollen, förderlichen Winkel zu Mars im Steinbock. Alles was ich dazu in der vergangenen Woche schon erläutert habe, bleibt weiter bestehen. 

Mit der neuen Ausrichtung der Sonnenenergie wird es jetzt allerdings noch mehr Tiefgang bewirken können. Es öffnen sich neue Dimensionen, die auch hier auf Erden zur Realität werden mit der Erdenkraft des Mars im Steinbock. Zu dieser gesamten Kombination bekommen wir dann am Sonntag, den 23.02. um 16.26 Uhr, einen Neumond. Sonne und Mond umarmen sich im Sternzeichen Fische. 

Das ist eine sehr sensitive Energie. Man könnte die Energie förmlich knistern hören, wenn man in die Aufmerksamkeit tritt. Wie du ja schon weißt, bedeutet ein Neumond auch immer die Chance für Neuanfänge. Neue Projekte, neue Möglichkeiten und Chancen stehen wieder damit in Verbindung. Das ganze kreative, therapeutische und heilende Potential ist stark aktiviert.

Allerdings ist bei all diesen schönen neuen Impulsen und Möglichkeiten etwas sehr Wesentliches im Hintergrund zu beachten: Wir bekommen in dieser Woche gleich ab Montag, den 17.02. früh in den Morgenstunden um 01.53 Uhr, wieder einmal den rückläufigen Merkur geliefert für die kommenden 3 Wochen. 

Der Merkur wird im Jahr jeweils 3-mal rückläufig und es bedeutet in dieser Zeit besonders aufmerksam zu sein. Wie du sicher nun auch schon weißt, bringt dieser Merkur so einige Tücken mit sich. 

Es ist halt nicht alles Gold was glänzt. Man muss jetzt wieder viel mehr aufpassen, nicht auf etwaige Heilsbringer mit großen Versprechungen hereinzufallen. Es sind oftmals genau in dieser Phase viele Nepper, Schlepper und Bauernfänger unterwegs. Auch Termine werden gern verschoben oder abgesagt. Neue Verträge haben oft was Unklares in sich. Grade die Betonung in den Fischen birgt so manche Illusion in sich. 

Die Themen, die ich weiter vorn bereits angesprochen habe, sind auch immer unter dem Gesichtspunkt des real Machbaren zu betrachten. Es liegt viel Täuschung und auch Selbsttäuschung in der Luft. Neue Projekte müssen gut geprüft werden, auch wenn Neumond prädestiniert für Neuanfänge steht. 

Was allerdings in dieser Zeit unterstütz wird sind die vielen heilsamen Tätigkeiten. Entspannungstechniken wirken jetzt besser als sonst. Ein netter Kurzurlaub ist in dieser Zeit auch sehr schön. Es liegt etwas Traumhaftes in der Atmosphäre.

Ich gebe gern auch hier wieder zu bedenken, dass der rückläufige Merkur auch eine sehr förderliche Wirkung hat bei den Geborenen, die selbst einen solchen Merkur im Geburtshoroskop tragen. Das muss immer differenziert betrachtet werden.  

Schön ist dann in dem Zusammenhang wieder das harmonische Sextil zwischen Merkur und Jupiter. Das regt die Gedankenkraft sehr an, auch die Fantasie. Wort und Schrift und alles Schöngeistige wird dadurch gefördert. Wer sich mit künstlerischen Tätigkeiten beschäftigt, geht mit dieser Energie konform. 

Die harmonische Verbindung von Merkur in den Fischen und unserem Mondknoten, der gesellschaftlichen Lebensaufgabe, im Krebs unterstütz alle Aktivitäten die mit Familie, Kindern, Erziehung, inneres Kind, Selbstachtung und Selbstliebe aber auch inneres Sicherheitsbedürfnis zu tun haben. Das Geborgenheitsgefühl kann jetzt gestärkt werden. 

Alles in Allem haben wir dann auch weiterhin unseren göttlichen Schutz am Firmament mit der harmonischen Verbindung von Jupiter und Neptun. Es zeigt lichtvolle Herzensenergie an. 

Und nun möchte ich an dieser Stelle wieder mein Wochenhoroskop beenden  und ich wünsche dir viel Erfolg für die kommende Woche.

Es ist für mich schon zu einer schönen Tradition geworden, dass ich „Das Jahrbuch der Wochenhoroskope“ im Vorfeld verfasse und es natürlich hier wieder auf meiner Webseite zur Verfügung stelle.

Damit präsentiere ich hiermit auch das neue Highlight für dich.
 „Das Jahrbuch der Wochenhoroskope 2020“
Wenn du mit den Sternen auch in diesem Jahr planen möchtest, hast du hiermit wieder eine sehr schöne Möglichkeit, einiges im Voraus klug zu organisieren. Es hat etwas mit gesundem Menschenverstand zu tun und mit spirituellem Einblick, wenn man einfach mit den Energien in Einklang arbeitet. Deshalb gebe ich dir mit meinem Buch eine kleine aber feine Orientierungshilfe an die Hand.  Es ist ganz einfach auf meiner Webseite, unter dem folgenden Link, abrufbar. www.baerbel-roy.com – klicke einfach auf das Cover-Foto und schon kommst du zu meinem Buch.

Wie immer kannst du bei mir wieder dein persönliches Horoskop und auch das Jahreshoroskop per E-Mail, telefonisch oder auch auf meiner Webseite direkt anfordern. Meine Kontaktdaten sind auf meiner Webseite links unten zu finden. Du kannst auch meinen Rückruf-Service nutzen. Ich melde mich dann umgehend bei dir. Ich freu mich immer über Anfragen, über ein Feedback und natürlich auch über Kommentare auf meinen Seiten.

Tel.: 0049 (0)162 181 5276
info@baerbel-roy.com
www.baerbel-roy.com
https://www.facebook.com/AstrologieundReiki
In diesem Sinne,
Herzliche Grüße und alles Liebe von
Bärbel Roy
Deiner Astrologin und Reiki-Meisterin/Lehrerin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.