Wochenhoroskop vom 18.02. bis 24.02.2019

Meine Video – Botschaft für euch

Der Spruch der Woche für euch.

Unsere Sonne wechselt das Zeichen, dann haben wir einen Vollmond aus der Jungfrau, der verletzte Heiler wechselt nun endgültig in den Widder und die Liebe wird spannungsvoll.

In dieser Woche, mein lieber Zuschauer, wechselt unsere Sonne in der Nacht vom Montag zum Dienstag, genau, am 19.02. um 00.04 vom Wassermann in das sensible Zeichen Fische hinüber. Damit ändert sich auch unsere Hauptenergie. Die Kraft geht mehr nach innen und es wird wieder etwas ruhiger. Entschleunigung ist nun angesagt. Zusätzlich haben wir am 19.02., um 16.50 Uhr, einen Vollmond aus dem Zeichen Jungfrau.

Zur Vollmondzeit ist die Gefühlskraft im jeweiligen Sternzeichen an seinem höchsten Punkt angelangt. Nun ist ja die Jungfrau in ihrer Grundveranlagung sehr kontrolliert und sie möchte besonders auch in Gefühlsfragen die Klarheit behalten. In Kombination mit dem Fische-Zeichen ist das Mitgefühl sehr stark angeregt.

Da auch Mars, unser Energie-Planet, im Stier und Uranus, unser Revolutionär, noch auf 29° Grad Widder zur Vollmondkonstellation harmonisch stehen, kann man die hilfreichen Ansätze sehr gut mit realen Taten untermauern. Es können jetzt wirklich mit sinnvollen Konzepten gute Ergebnisse produziert werden. Es ist eine Phase des Dienens, Helfens und Heilens. Damit werden auch genau diese Tätigkeiten unterstützt, und wer in dieser Phase eine Therapie in Anspruch nimmt, hat gute Aussichten auf Erfolg. Ein paar schöne Wellness- und Entspannungsstage passen ebenfalls gut zu dieser Konstellation.

Ansonsten bildet unsere Sonne auch noch die Verbindung zu Mars und Uranus. Damit gelten die Informationen der letzten Woche weiterhin.

Am 19.02. wandert dann ebenfalls unser Denker, Planer und Geschäfte-Macher Merkur in eine direkte Umarmung mit unserem Verschleierer und Seelentieftaucher Neptun in den Fischen. Auch diese Verbindung zeigt an, dass sich die Aufmerksamkeit jetzt mehr nach innen richtet. Der Geist braucht jetzt Ruhephasen. Merkur steht damit auch in förderlichem Winkel zur aktuellen Venus/Saturn-Umarmung.

Das ist nun eine wunderbare Zeit für Tiefenentspannung, Meditation und die Verbindung zu einer höheren Instanz. Wunderschöne künstlerische Werke können nun wieder das Licht der Welt erblicken. Man hat größere Chancen, jetzt universelle Energien zu empfangen und sich selbst mit diesen zu verbinden.

Am Montag, den 18.02., wechselt nun unser Verletzter Heiler Chiron nach 8 Jahren von den sensiblen Fischen in den kämpferischen Widder. Wenn es im Sternzeichen Fischen darum ging, sich seiner tieferen, gefühlsmäßigen Verwundbarkeit bewusster zu werden, so geht es im Widder nun nicht mehr darum im Stillen zu leiden und Schmerz oder Verletzungen einfach hinzunehmen, sondern jetzt geht es darum, sein Schicksal selbstbestimmt in die Hand zu nehmen. Es geht jetzt darum, selbst Impulse zu setzen, sich durchzusetzen und keine Bevormundung zu akzeptieren. So kannst Du Deine Heilung selbst aktiv in Bewegung setzen. Der Verletzte Heiler Chiron verbleibt nun für die kommenden 8 Jahre im Sternzeichen Widder.

Die anfangs erläuterten Konstellationen im Zusammenhang mit dem Vollmond und mit den Sonne-, Mars- und Uranus-Verbindungen unterstreichen genau diesen Prozess. Der Rückzug zur eigenen Quelle schafft die Möglichkeit zur Erneuerung der Kräfte.

Unser Liebes-Planet Venus im Steinbock hat in dieser Woche einen anstrengenden Weg zu gehen. Die Umarmung mit Saturn, dem Begrenzer, bleibt noch weiter aktuell. Ebenso alles was ich dazu in der letzten Woche erläutert habe. Ab dem 21.02. beginnt dann bereits die nächste wichtige Umarmung für unsere Venus, welche am 23.02. gradgenau wird. Sie wandert direkt auf unseren tiefgreifenden Wandler Pluto im Behördenzeichen Steinbock zu.

Eine Venus/Pluto-Konjunktion ist ein sehr starker Aspekt und er wird oft mit Macht- und Ohnmachts-Erfahrungen in Partnerschaften beschrieben. Auch Abhängigkeiten, Zwanghaftigkeiten und sexuelle Übergriffe können in solchen Phasen eine Rolle spielen. Manchmal bezeichnet man diese Verbindung auch als verhängnisvolle Affäre, weil sie tiefe Liebeserfahrungen auslösen kann, die zu Machtspielen verführen können.

Pluto und Venus haben auch mit den finanziellen Mitteln zu tun. Abhängigkeiten vom Finanztopf, öffentlicher Einrichtungen oder Institutionen spielen hier ebenfalls eine Rolle. Generell ist diese Konjunktion positiv aspektiert zu Merkur, unserem Geschäfte-Macher und zu Neptun, unserem Seelentieftaucher. Damit besteht die Chance zu großen tiefgreifenden Erkenntnissen zu gelangen, die einen lebensverändernden Wandel bewirken können.

Wenn diese Venus/Pluto-Kombination sehr förderliche Aspekte im persönlichen Horoskop bildet, kann man sogar von großen finanziellen Gewinnen überrascht werden. Die Intuition ist mit der Merkur/Neptun-Verbindung nochmal mächtig geschärft. Unbedingt achtgeben sollte man direkt am 23.02., denn da befindet sich unser Gefühlsanzeiger Mond im Spannungsfeld zu dieser Venus/Pluto-Verbindung.

Auch Jupiter steht mit Merkur und Neptun in Spannung. Das kann zu geistigen Erschöpfungszuständen führen, da die Flut an Informationen nicht so schnell verarbeitet werden kann. Entspannung tut in dieser Woche auf jeden Fall gut.

Damit beende ich jetzt erst einmal wieder mein Wochenhoroskop und ich wünsche Dir, dass Du, wenn möglich, Deine Auszeiten in Anspruch nimmst.

Ein Highlight habe ich noch für dich.

Wie in den vergangenen Jahren habe ich auch in diesem Jahr das „Das Jahrbuch aller Wochenhoroskope 2019“ geschrieben. Wenn du mit den Sternen planen möchtest hast du hiermit eine sehr gute Möglichkeit und eine schöne Orientierungshilfe in der Hand. Es ist ganz einfach auf meiner Webseite, unter dem folgenden Link, abrufbar. www.baerbel-roy.com einfach auf das Cover Foto klicken und schon kommst du zu meinem Buch

Wie immer kannst du bei mir wieder dein persönliches Horoskop und auch das Jahreshoroskop per E-Mail, per telefonisch oder auch auf meiner Webseite direkt anfordern.

Meine Kontaktdaten sind auf meiner Webseite links unten zu finden. Du kannst auch meinen Rückruf Service nutzen. Ich melde mich dann umgehend zurück.

Ich freu mich immer über Anfragen, über ein Feedback und natürlich auch über Kommentare auf meinen Seiten.

Tel.: 0162 181 5276

info@baerbel-roy.com

www.baerbel-roy.com

https://www.facebook.com/AstrologieundReiki

In diesem Sinne,

Beste Grüße und alles Liebe von

Bärbel Roy

Der Astrologin und Reiki-Meister/Lehrer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.