Wochenhoroskop vom 22.04. bis 28.04.2019

Meine Video – Botschaft für euch

Der Spruch der Woche für euch.

Unsere Sonne wird weiter von Uranus aufgeregt und Mars und Neptun in Spannung fordern weiter unser Realitätsbewusstsein heraus.

Unsere Sonne, ist auch in dieser Woche ganz eng mit Uranus, unserem Revolutionär und Überraschungsplaneten, im Stier, verbandelt. Die Aufregung bleibt uns weiter erhalten und das was ich in der letzten Woche dazu erläutert habe, bleibt ebenfalls weiter aktuell.

Unser Denker und Planer, Merkur, im feurigen Widder, geht in dieser Woche bis zum Sonntag, in der Früh, keine Verbindungen zu anderen Planeten ein.

Am Sonntag, um 9.00 Uhr, bildet Merkur einen Spannungswickel zu unserem Hüter und Begrenzer Saturn aus dem Steinbock, unserem Behörden Zeichen. Damit beginnt eine Zeit des Rückzuges vom umtriebigen Geschehen der Außenwelt. Die Kommunikation ist reduziert auf Sparflamme. Man kann sich allerdings damit auch gut auf das Wesentliche konzentrieren. Manche Menschen erleben depressive Stimmungen und verfangen sich in negativen Gedankenmustern. Das Glas ist in dieser Zeit eben nicht halb voll sondern, gedanklich, oft halb leer. Man ist gut beraten in dieser Phase bewusst auf schöne Dinge Obacht zu geben. Unser Liebesplanet Venus, im Widder, geht von Montag, den 22.4. bis Donnerstag, den 23.4., eine Umarmung mit unserem verletzten Heiler Chiron, ebenfalls im Widder stehend, ein. Heilung durch Liebe und auch die Erfahrung des Schmerzes durch Liebe sind eng beieinander. Im Widder spielt immer das spontane und feurige Prinzip eine Rolle, womit man schnell einen anderen überrollen kann. Es ist eine Chance Sich selbst zu heilen, durch die Fähigkeit der Selbstbestimmung und Durchsetzung seines eigenen Willens.

Ansonsten hat unsere Venus in dieser Woche keine weiteren Aspekte. Venus im Widder will spontan sein, will sich verlieben und ihr Feuer versprühen. Das kann sie damit in dieser Woche tun.

Wenn du hier nun wieder mehr Informationen erhalten möchtest, wie sich die Konstellationen auf dein eigenes Energiefeld auswirkt, dann kannst du das wieder ganz einfach, hier, bei mir erfahren, unter: www.baerbel-roy.com/

Mars, unser Energieplanet in den Zwillingen, steht weiterhin im Spannungsfeld zu Neptun, unserem Seelentieftaucher, in den Fischen, wie ich es in der vergangenen Woche auch schon angekündigt habe. Dieser Aspekt kann sehr unterschiedliche Hoffnungen, Wünsche und Begierden hervorrufen. Der Realitätssinn wird auf die Probe gestellt.

Auch körperlich, geistig und seelisch können sehr verwirrende Zustände entstehen. Man kann ganz leicht Betrügereien zu Opfer fallen. Alle Substanzen, die die Wahrnehmung schwächen, haben jetzt eine wesentlich stärkere Wirkung.

Von Alkohol und Drogen sollte man in dieser Zeit Abstand nehmen. Gesundheitlich können die Atemwege und Atmungsorgane betroffen sein. Es ist in dieser Zeit ganz gut, immer wieder mal, raus in die Natur zu gehen und kräftig durch zu atmen. Man kann diesen Aspekt auch positiv leben in dem man sich mal mit den spirituellen Welten auseinander setzt. Auch die Astrologie kann hier eine gute Möglichkeit bieten, hinter die Kulissen mancher Erfahrungen, zu schauen.

Der rückläufige Jupiter, im Schützen, bildet bis Samstag den 27.4. in den Nachmittagsstunden  keine Aspekte. Er kann sich in seinem Herrschaftszeichen soweit entfalten wie es in der Rückläufigkeit nun möglich ist. Es stehen glückverheißende Möglichkeiten zur Verfügung, die allerdings mehr das kleine Glück beschreiben. Ab Sonntag, den 28.4. bekommt Jupiter starke aufregende Impulse von Mars, in den Zwillingen.

Diese Spannung zwischen beiden Planeten nennt man auch gern, den Glücksritter Aspekt. Spontane Aktivitäten führen zu vorschnellen Handlungen, die einem nachträglich wieder auf die Füße fallen können. Es ist hier aber auch wieder wichtig genau zu schauen, wie die eigenen Planeten im persönlichen Horoskop, dazu positioniert sind. Dieser Aspekt ist natürlich sehr anregend.

Wir haben aber auch die zuvor gerade beschriebene Spannung zwischen Mars und Neptun, die dann zu noch stärkeren Verwirrungen führen kann. Finanzielle Verluste, auf Grund von Fehlspekulationen und falschen Versprechungen, spielen in dieser Zeit auch eine wichtige Rolle. Es ist also ganz gut sich selbst ein wenig im Zaum zu halten und nicht auf jeden verheißungsvollen Zug aufzuspringen.

Wenn du hier nun wieder mehr Informationen erhalten möchtest, wie sich die Konstellationen auf dein eigenes Energiefeld auswirkt, dann kannst du das wieder ganz einfach, hier, bei mir erfahren, unter: www.baerbel-roy.com/

Saturn, unser Hüter und Begrenzer, im Steinbock, kann diese fast uferlosen Tendenzen aber ganz gut unter Kontrolle bekommen. Mit seiner prüfenden Natur, hält er Neptun, unseren Verschleierer, immer wieder an, die Realität nicht aus den Augen zu verlieren. Er steht zu Neptun weiterhin in förderlichem Winkel. Meditative Techniken sind nun gut unterstützt. Mit den anderen Mars und Jupiter Aspekten kann man auch ziemlich spektakuläre Erfahrungen im geistig, spirituellen Bereich erleben. Ansonsten läuft Saturn weiter auf Pluto, unseren tiefgreifenden Wandler zu. Er ist aber erst richtig wirksam, wenn er schon über den anderen Planeten gewandert ist. Saturn wirkt meistens erst ca. 2 bis 3 Grad nach seinem Übergang, auf Grund seiner Verzögerten Grundveranlagung. Momentan steht er ca. 3 Grad vor Pluto und kündigt damit schon sehr machtvolle Wandlungszeiten an, die aus dem Behörden und staatlichen Umfeld herrühren.

Wir haben alle die Möglichkeit, diese Phase, der Wandlung, als Aufforderung zum Handeln, im Besten Sinne zu nutzen. Oft sind Krisen genau dazu da in diese Veränderung zu kommen.

Ab dem 24.4. um 20.50 Uhr, wird allerdings unser tiefgreifender Wandler Pluto, im Behördenzeichen Steinbock, rückläufig. Damit sind die laufenden Transformationsprozesse erschwert. Es steht die Aufarbeitung alter Themen noch an, die mit dem Thema Macht und Ohnmacht zu tun haben. Alles in dem Bereich geht jetzt langsamer voran.

Damit beende ich nun erstmal wieder meine Ausführungen und ich wünsche allen einen klaren Kopf und den Blick für das Machbare zu behalten.

Ein Highlight habe ich noch für dich.

Wie in den vergangenen Jahren habe ich auch in diesem Jahr das „Das Jahrbuch aller Wochenhoroskope 2019“ geschrieben. Wenn du mit den Sternen planen möchtest hast du hiermit eine sehr gute Möglichkeit und eine schöne Orientierungshilfe in der Hand. Es ist ganz einfach auf meiner Webseite, unter dem folgenden Link, abrufbar. www.baerbel-roy.com einfach auf das Cover Foto klicken und schon kommst du zu meinem Buch

Wie immer kannst du bei mir wieder dein persönliches Horoskop und auch das Jahreshoroskop per E-Mail, per telefonisch oder auch auf meiner Webseite direkt anfordern.

Meine Kontaktdaten sind auf meiner Webseite links unten zu finden. Du kannst auch meinen Rückruf Service nutzen. Ich melde mich dann umgehend zurück.

Ich freu mich immer über Anfragen, über ein Feedback und natürlich auch über Kommentare auf meinen Seiten.

Tel.: 0162 181 5276

info@baerbel-roy.com

www.baerbel-roy.com

https://www.facebook.com/AstrologieundReiki

In diesem Sinne,

Beste Grüße und alles Liebe von

Bärbel Roy

Der Astrologin und Reiki-Meister/Lehrer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.