Wochenhoroskop vom 25.02. bis 03.03.2019

Meine Video – Botschaft für euch

Der Spruch der Woche für euch.

Diese Woche steht ganz im Focus von unserer Venus. Sie löst sich von Plutos Zange um in ein Spannungsfeld von Uranus zu gehen bis sie dann in den Wassermann wandert.

In dieser Woche behält unsere Sonne in den Fischen ihre kraftvolle positive Verbindung zu Mars im Stier weiter bei. Vor zwei Wochen hatte ich dazu schon einmal was erklärt. Es ist eine gute Zeit um Projekte oder Herausforderungen in Angriff zu nehmen. Auch zum Sport treiben ist diese Phase eine gute Voraussetzung. Nur nicht übertreiben. Manchmal hat man das Gefühl, dass man alles schaffen könnte.

Merkur, unser Denker und Planer, in den Fischen steht noch bis Mittwoch, den 27.02., förderlich zu unserem tiefgreifenden Wandler Pluto im Steinbock. Damit ist die Konzentrationsfähigkeit erhöht. Man kann schwierige Aufgaben in Angriff nehmen und kommt zu einer Lösung. Mit diesem Aspekt kann man gut hinter den Schleier des Verborgenen schauen und auch Geheimnisse lüften.

Manchmal wird man mit geheimen Informationen konfrontiert, die man gar nicht wissen möchte. Es ist ein tiefenpsychologischer Aspekt, der auch sehr förderlich für all diejenigen ist, die in diesen Bereichen tätig sind.

Ab dem 28.02. bildet Merkur dann einen förderlichen Winkel zu unserem Liebes-Planeten Venus, die noch im Steinbock steht. Jetzt steht Kommunikation in Wort und Schrift hoch im Kurs. Viele Blogger, Autoren, Journalisten schreiben in dieser Zeit ihre besten Artikel und können ausgezeichnet verhandeln. Redner, Schauspieler, Gästebetreuer und Vortragskünstler kommen in dieser Zeit besonders gut beim Publikum an. Diese Zeit ist auch günstig, um mit diplomatischem Geschick wichtige Verträge auszuhandeln. Alle Künste sind gut unterstützt durch diese Verbindung.

Unsere Venus löst die enge Umarmung zu Pluto im Steinbock in dieser Woche immer mehr auf und auch die zwingenden Erfahrungen lockern sich. Dafür bekommt Venus nun ein Spannungsquadrat zu Uranus, der noch immer auf diesem kritischen 29.° Grad im Widder steht. Das ist jetzt ein neues Wechselbad der Liebesgefühle. Mit Pluto war es richtig zwingend und machtvoll und mit Uranus kommt jetzt ein großes Bedürfnis nach Freiheit und Ungebundenheit ins Spiel. Schnelle, plötzliche und unerwartete Erfahrungen sind damit an der Tagesordnung. Verbindlichkeiten sind in dieser Zeit eher nicht zu erwarten. Das hängt dann aber immer noch von den Aspekten zum eigenen Horoskop ab.

Mit diesem Spannungswinkel zu Uranus im Schlepptau wechselt unsere Venus dann am 01.03., um 17.46 Uhr, vom Steinbock in den Wassermann. Jetzt wird die Liebe noch ein Stück aufregender, denn die festen Prinzipien des Steinbocks werden im Wassermann weitestgehend abgelegt. Auch in der Liebe geht es um ein größeres Freiheitsbedürfnis und Uranus gibt nochmal richtig die Gelegenheit zu spontanen Erfahrungen in Liebesdingen. Also mit unserer Venus ist in dieser Woche einiges zu erwarten. Vieles, was zuvor als feste Größe eingemeißelt war, kann jetzt ganz neue Sequenzen erhalten.

Jupiter, unser Glücks-Planet, wandert ab dem 28.02. ohne nennenswerte Aspekte weiter durch sein Herrschaftszeichen Schütze. Und in seinem eigenen Zeichen ist er sehr präsent und stark. Damit kann er uns wie ein Schutzschild zur Seite stehen. Die Kräfte des Göttervaters Zeus sind anwesend. Gut zu wissen, weil damit die Hoffnung in Verbindung steht.

Saturn, unser Hüter und Begrenzer, im Steinbock bildet schon seit längerer Zeit einen schönen förderlichen Winkel zu Neptun, unserem Verschleierer und Seelentieftaucher, in den Fischen. Ich habe es nicht in jedem Wochenhoroskop beleuchtet, aber heute mal wieder einige Informationen dazu: Mit dieser Konstellation sind Phantasie und Realitätssinn harmonisch verbunden. Visionen entstehen, die gleichzeitig die Möglichkeiten der Umsetzung beinhalten. Glaube verbindet sich mit Tatkraft und realen Zielen. Mit dieser Aspektbildung haben wir die Chance, unsere seelischen Bande zu verwurzeln und eine feste Basis für Vertrauen und innere Sicherheit zu schaffen. Damit ist es möglich, eine Spiritualität zu leben, die sich auch im Alltäglichen Leben auf festen Füßen bewegen kann. Das Verständnis für die inneren Vorgänge und der eigenen Wünsche und Hoffnungen wird klar und deutlich. Meditative Tätigkeiten sind damit sehr begünstigt. Das ist eine sehr fruchtbare Mischung, wenn man sie entsprechend nutzt. Diese Verbindung begleitet uns mit zeitweiliger Unterbrechung noch bis zum Ende des Jahres 2019.

Damit möchte ich nun für heute wieder mein Wochenhoroskop beenden und ich wünsche Dir gutes Gelingen und eine erfolgreiche Woche.

Ein Highlight habe ich noch für dich.

Wie in den vergangenen Jahren habe ich auch in diesem Jahr das „Das Jahrbuch aller Wochenhoroskope 2019“ geschrieben. Wenn du mit den Sternen planen möchtest hast du hiermit eine sehr gute Möglichkeit und eine schöne Orientierungshilfe in der Hand. Es ist ganz einfach auf meiner Webseite, unter dem folgenden Link, abrufbar. www.baerbel-roy.com einfach auf das Cover Foto klicken und schon kommst du zu meinem Buch

Wie immer kannst du bei mir wieder dein persönliches Horoskop und auch das Jahreshoroskop per E-Mail, per telefonisch oder auch auf meiner Webseite direkt anfordern.

Meine Kontaktdaten sind auf meiner Webseite links unten zu finden. Du kannst auch meinen Rückruf Service nutzen. Ich melde mich dann umgehend zurück.

Ich freu mich immer über Anfragen, über ein Feedback und natürlich auch über Kommentare auf meinen Seiten.

Tel.: 0162 181 5276

info@baerbel-roy.com

www.baerbel-roy.com

https://www.facebook.com/AstrologieundReiki

In diesem Sinne,

Beste Grüße und alles Liebe von

Bärbel Roy

Der Astrologin und Reiki-Meister/Lehrer

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.