Wochenhoroskop vom 27.07. bis 02.08.2020 / Kalenderwoche 31

Meine Video Botschaft

 

Der Spruch der Woche lautet:

Unsere Sonne bekommt Aufregung von Uranus. Der kluge Menschenverstand, Merkur, bekommt Contra von Mars, Jupiter, Saturn und Pluto. Karmische Liebeserfahrungen sind möglich.

 

Unsere Sonne im strahlenden Löwen mein lieber Leser, wird ab Dienstag, dem 28.07., in helle Aufregung versetzt durch unseren Revoluzzer Uranus im Stier. Beide Planeten befinden sich in festen Zeichen, die gern mit unbeugsamen Verhaltensweisen reagieren, wenn ihnen etwas nicht passt. Allein der Uranus im Stier stellt schon eine große Herausforderung dar. Nun in Spannung zum Sternzeichen Löwe können Aufbruch und Freiheitsdrang gegenüber Hierarchien im Raum stehen und eine plötzliche Umwälzung der herrschenden Systeme oder Strukturen ins Leben bringen.

Der Freiheitsdrang ist mit Uranus-Aspekten immer sehr groß und auch der Wunsch nach humanen Verhältnissen. Persönlich hat man es auch schwer, sich nach den Wünschen der anderen zu richten. Die Einzigartigkeit will sich zeigen und ihre Präsenz erhalten. Wer in einengenden Lebensverhältnissen oder Strukturen lebt, kann jetzt einen starken Ausbruchsdrang erleben. Partnerschaften, die auf Abhängigkeiten basieren, könnten jetzt ins Wanken geraten. Generell können bei Sonne/Uranus-Spannungen viele Trennungen erlebt werden.

Der Ruf des Herzens ist sehr stark und will erhört werden. Wenn du ihn überhörst, kann sich das gesundheitlich auf genau diesen Bereich, das Herz und den Kreislauf, stark auswirken. Manchmal wird man durch ein plötzliches Ereignis oder durch einen Unfall daran gehindert, so weiter zu machen wie bisher. Also sind in dieser Woche viel persönliche Achtsamkeit und Aufmerksamkeit auf die eigenen Impulse und Bedürfnisse gefordert.

Wenn du hier mehr Infos erfahren möchtest, wie sich das auf dich auswirkt, dann klicke einfach auf das i für Infokarte auf YouTube. Beratungspaket buchen. Und auch auf meiner neuen Webseite www.baerbel-roy.de findest du alle Infos für ein Gespräch mit mir.

Merkur, unser Denker und Planer, im Krebs steht nun contra Mars, Jupiter, Saturn und Pluto. Eine echte Herausforderung, weil die wahrhaftigen Ereignisse so deutlich erkennbar sind. Ein Merkur im Krebs täuscht sich selten und ist mit Klugheit und Intuition Bestens ausgerüstet. Es verbinden sich dort Intelligenz mit Seelentiefe und dazu ein ausgezeichnetes Gespür für das, was im Umfeld vor sich geht.

Es sind die Bauchdenker, die sehr schnell körperliche Reaktionen erleben, wenn etwas nicht stimmt. Oder sie besitzen eine fast schlafwandlerische Klarheit des eigenen Weges. Unter diesen Menschen gibt es viele hellfühlende Seelen.

Wenn nun so einige Spannungen auf diesen Merkur einprasseln, kann das auch an die Gesundheit gehen. Vor allem der Magen und das Verdauungssystem ist hier angesprochen.

Merkur ist der am stärksten aspektierten Planet in dieser Woche und es kann so einige Situationen geben, in denen der gesunde Menschenverstand verletzt wird.

Besonders Mars, Saturn und Pluto wirken mit machtvollen Zwängen, Einschränkungen und gewaltigen Kraftakten auf die sensiblen Antennen des Krebs-Merkur. Krebs und die Verbindung zum Mond spielen eine wichtige Rolle. Das betrifft auch wieder in größeren Maßstab unsere Volksseele. Das Geborgenheitsgefühl, die familiäre Anbindung, das Sicherheitsbedürfnis, die Zugehörigkeit – all das ist betroffen.

Vieles ist nicht zu verstehen, was im Umfeld geschieht. Bestimmte Reaktionen und Emotionen werden bei solchen Spannungen regelrecht provoziert. Auch die verbalen Auseinandersetzungen können sehr verletzend sein. Jupiter in Spannung dazu nimmt keine förderliche Position ein. Gerade die Gesinnung, religiöse Einstellungen und der Anspruch auf die eine alleinige Wahrheit kann zu mächtigen Auseinandersetzungen führen.

Wenn du für dich dazu mehr Infos benötigst, dann melde dich einfach unter www.baerbel-roy.com oder www.baerbel-roy.de

Einen Helfer haben wir allerdings: Neptun steht günstig zu Merkur im Krebs und schenkt uns damit eine höhere Dimension der Bewusstwerdung. In zugespitzten Situationen ist es oft so, dass plötzliche Eingebungen Klarheit über ein Ereignis, eine Erfahrung oder ein Erlebnis vermitteln. Diese Chance besteht auch hier.

Unser Liebesplanet Venus im Zwilling verbindet sich ab dem 01.08. mit unserem Mondkoten, dem Karmapunkt, in einer Umarmung. Jetzt kann man wirklich seinem Seelenpartner begegnen. Venus und Mars stehen positiv zueinander. Das begünstigt die Liebesverbindungen. Nur Neptun sorgt hier vielleicht für etwas zu große Illusionen.

Die Brille der Verzauberung könnte etwas zu rosa ausfallen.

 

Mars, unser Energielieferant, behält seine Aspekte zu Jupiter und Lilith bei, so wie ich es in der letzten Woche schon erklärt habe. Nun kommt hier aber ab dem 30.07. die Spannung zu Pluto dazu. Das ist wieder ein schwieriger Aspekt, der mit aggressiven Verhaltensweisen gefüttert ist. Um diese Spannung zu erlösen, ist Sport im Freien eine gute Option. Nur nicht übertreiben, damit der Körper nicht die Konsequenzen tragen muss.

Und nach wie vor haben wir unseren göttlichen Schutz am Himmel mit der harmonischen Verbindung von Jupiter und Neptun. Das stimmt dann doch das Gemüt immer wieder etwas ruhiger.

Wenn du für dich dazu mehr Infos benötigst, dann melde dich einfach unter www.baerbel-roy.com oder www.baerbel-roy.de

An dieser Stelle beende ich nun wieder meine Ausführungen für die neue Woche und wünsche dir viel Erfolg.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.